>Hypothese< Petition gegen mentale Geiselnahme durch Frauen

Viele Mütter generieren bei ihren männlichen Kinder (ausser vielleicht dem Lieblingskind) frühkindliche Traumata. Allenfalls auch aus Frust, da der Ehemann ein Arsch ist. Transitives Konstrukt. Damit tun sie ihren Söhnen das an was allenfalls ihre Ehemänner oder Schwiegereltern mit ihnen gemacht haben. Sie geben dieses Wissen allenfalls den Freundinen ihrer Söhne welche dann damit ihre Spiele treiben, bis dieser Mensch allenfalls auf der Intensivstation landet.

Somit sagen diese Frauen, es sei legitim sich an Kindern zu vergreifen von Eltern die nicht Recht schaffend sind. Ich finde das eher suboptimal, zumal (seit wann brauche ich solch geschwollene Wörter) man sich bewusst sein sollte, dass die Emanzipation nun wohl genau in die andere Richtung überschwingt. Jeder erst Semester Physik Student würde wohl Dämpfung vorschlagen, damit das nicht immer weiter schwingt und im schlimmsten Fall zur Resonanzkatastrophe führt.

Diese Codes werden scheinbar bei den Männern, die brav ja und ahmen sagen zum Teufel, wodurch sie weiter unter moralisch fremdbestimmt werden können nicht angewendet. I should have taken the blue pill…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s