Status einer Deamon-TaskForce

a {
color: lightblue;
}
.blink {
animation-duration: 1s;
animation-name: blink;
animation-iteration-count: infinite;
animation-direction: alternate;
animation-timing-function: ease-in-out;
}
@keyframes blink {
from {
opacity: 1;
}
to {
opacity: 0;
}
}

Scheinbar hat man mich beim CIA zur “Deamon-Task Force” upgegraded, würde man das Buch Deamon/Darknet von Daniel Suarez mit meinem Leben vergleichen.

Nur dass der Suarez wohl vom CIA dazu gezwungen wurde, die Rollen zu tauschen ([eine Verfilmung ist in Vorbereitung]: medienwirksames Mindcontrol: “Umgekehrte Psychologie”):

Nicht der Matthew Sobol, Spielentwickler hat den Deamon programmiert, sondern der CIA (Center “Intelligence”), konkret: der Pfisterer & Astrid können nach belieben irgendwelche Autolenker (die wohl fast alle ferngesteuert sind) in meine Zone klicken um mich zu verfolgen.

Die im Buch von Suarez ferngesteuerten Autos und Razorbacks ( = *CIA/NSA Eventtrigger*) sind nur die halbe Wahrheit:

Da hockt in der Realität immer ein Lenker drin, den man schon mal als Sündenbock verplant hat, um die Implantate –die es ja seit den 1950er “nicht” gibt– weiterhin zu missbrauchen ähm “geheim” zu halten. Das wird sogar von Wikpeida zensiert, ähm “qualitätsgesichert” obwohl der Artikel 1:1 vom Englischen übernommen wurde.

Fefe würde wohl zynisch sagen: “Da kommen die nieeeee dahinter….” 🙂

Ich hoffe ich kriege dann die Rolle von Jon Ross oder Natalie oder die Rolle von Sebek und hoffentlich nicht die vom Major, Loki oder Merritt

Wissenschaftlich:

Mathematischer Teil:
Graphen Theorie und z.B. eine ArrayList von Ausgangs- und Zielort

Psychologischer Teil:
Verfolgunswahn, “Paranoide” Schizophrenie, die Diagnose wurde mir von Astrid & Hr. “Dr.” Pfisterer angehängt.
“Per Zufall” beide auch in der Pfadi Adler Aarau

Medizinischer Teil:
Verfolgung, Angst, Agoraphobie => Cortisol Produktion: schnellere Alterung und ev. stressinduzierter Herztinfarkt

Worst Case Szenario:
So kann das Opfer z.B. in den Suizid / Amok / Bluttat… – “Modus” getriggert werden.

Meinung: Astrid, Pfisterer, Margrit, Georg, Martin, Urs und alle beteiligten 1950er Pädos sollten vom Bundesgericht dazu verdonnert werden, den Mist zu deaktivieren…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s